Hypnosetherapie

Hypnosetherapie ist ein wissenschaftlich einwandfrei belegtes Therapieverfahren und als solches nicht mit Show- oder Bühnenhypnose gleichzusetzen. Niemand ist in Hypnose willenlos und würde Dinge tun, die den eigenen Wertvorstellungen widersprechen.

 

Hypnose ist ein Zustand in " Tiefenentspannung " und fokussierter Aufmerksamkeit . Dadurch bietet sich eine ausgezeichnete Möglichkeit unter professioneller Begleitung die innere Welt zu betreten. Hypnose erleichtert den Zugang zu bisher ungenutzten Ressourcen, Fähigkeiten und Kreativität. In diesem Sinne wird Hypnose als Mittel eingesetzt, damit Sie mit Ihren Kompetenzen in Kontakt kommen, um diese besser nutzen zu können.

Durch die Stärkung der eigenen Selbstheilungskräfte und mit der Visualisierung von positiven Vorstellungsbildern , welche wir zusammen erarbeiten , können Reaktionen sowie Nebenwirkungen auf die Behandlungen von schweren Krankheiten wie z.B. Krebs (Chemo- und Bestrahlungstherapie) gemildert und der Genesungsprozess verstärkt werden. 

 

 

Hypnose ersetzt aber keine notwendigen medizinischen Behandlungen.


  • Abbau von Alltagsstress
  • Gefühle der Einsamkeit
  • Depressionen 
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Präventivbehandlung und Begleitung bei Burnout
  • Angstzustände und Phobien
  • Schlaflosigkeit und Unruhezustände
  • Konzentrationsschwäche
  • Bettnässen
  • Prüfungsangst und Überforderung in Schule und Beruf
  • Autoimmunerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa , Hashimoto und Morbus Basedow , Gelenk-Rheumatismus , Schuppenflechte , Morbus Bechterew
  • Postnatale Depression
  • vermindertes Selbstwertgefühl 
  • Akute und chronische Schmerzen
  • Krebsdiagnose

«In unserem Unterbewusstsein schlummert ein immenses Potenzial. Lassen Sie es uns zusammen in einem Tiefenentspannungszustand entdecken.»

Fleurie Schönbächler